Hot-Fire-Training absolviert

glanzer unterscheider johann 76pxunterlerchner hanno 76pxzwischenberger klaus 76px

Unsere Kameraden Johann Glanzer-Unterscheider, Hanno Unterlerchner und Klaus Zwischenberger besuchten den Lehrgang "Hot-Fire-Training" an der Landesfeuerschule Kärnten.
 

Beim Hot-Fire-Training vertiefen die Kameraden ihre Fertigkeiten bei der Einschätzung eines Brandes, beüben den Atemschutz-Innenangriff und schließen den Kurs mit der Bekämpfung eines Zimmerbrandes im echtbefeuerten Brandhaus ab.

Um an diesem spannenden Lehrgang teilnehmen zu können, muß man vorher bereits die Atemschutzleistungsüberprüfung in Bronze Stufe I und das Seminar "Atemschutz-Innenangriff" erfolgreich absolviert haben, sowie die Erweiterte Grundausbildung und ein gültiges ärztliches Attest zur Eignung als Atemschutzträger vorweisen können.

Unsere 3 Kameraden haben sich dieses Wissen und Fertigkeiten über die Jahre durch kontinuierliches Üben und Lernen antrainiert und waren somit dafür geeignet.

Die Feuerwehr Lieserhofen gratuliert zur erfolgreichen Teilnahme, die diese Kameraden zum Schutz für sich und andere absolviert haben.

 

Link: Kurssplitter Hot-Fire-Training LFS Kärnten

3h 72dpi

Wichtige Notrufnummern

Euronotruf 112
Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Vergiftungsnotruf 01 406 43 43

BFKDO
Feuerwehren im Bezirk

© Freiwillige Feuerwehr Lieserhofen